9. Dezember 2018

Mahnbescheide von der SOKA-Bau für 2019

Tradition – SOKA-Bau beantragt Mahnbescheide zur Verjährungshemmung

Advent Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann hängt der Mahnbescheid an der Tür.

Auch dieses Jahr zu Weihnachten wird es nicht anders sein.

Adventszeit ist SOKA-Zeit. Ja, wirklich. Zum Ende des Jahres, wenn sich Deutschland auf die besinnliche Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr einstellt, verschickt die SOKA-Bau massig Mahnbescheide um die Verjährung für ein weiteres Jahr an Beitragsforderungen zu stoppen.
Wenn auch Sie teure Post bekommen haben, ganz ohne Schleife, dann melden Sie sich bei uns.
Wir beraten Sie zum weiteren Vorgehen, denn der Mahnbescheid ist erst der Anfang. Hier gilt es schnell und nicht kopflos zu reagieren.
Zunächst ist gegen den Mahnbescheid Widerspruch einzulegen, dann geht die Angelegenheit zum Arbeitsgericht und wir können inhaltlich für Sie zur Sache Stellung nehmen.
Selbst wenn Ihre Beitragspflicht unbestritten ist, ist es sinnvoll, die Sache anwaltlich prüfen zu lassen, insbesondere auch um die Beitragshöhe zu überprüfen. Hierbei sind wir Ihnen als SOKA-Spezialisten gern behilflich.