9. Dezember 2018

Mahnbescheide von der SOKA-Bau für 2019

Tradition – SOKA-Bau beantragt Mahnbescheide zur Verjährungshemmung

Advent Advent, ein Licht­lein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann hängt der Mahn­be­scheid an der Tür.

Auch dieses Jahr zu Weihnachten wird es nicht anders sein.

Advents­zeit ist SOKA-Zeit. Ja, wirk­lich. Zum Ende des Jah­res, wenn sich Deutsch­land auf die besinn­li­che Zeit zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr ein­stellt, ver­schickt die SOKA-Bau mas­sig Mahn­be­schei­de um die Ver­jäh­rung für ein wei­te­res Jahr an Bei­trags­for­de­run­gen zu stop­pen.
Wenn auch Sie teu­re Post bekom­men haben, ganz ohne Schlei­fe, dann mel­den Sie sich bei uns.
Wir bera­ten Sie zum wei­te­ren Vor­ge­hen, denn der Mahn­be­scheid ist erst der Anfang. Hier gilt es schnell und nicht kopf­los zu reagie­ren.
Zunächst ist gegen den Mahn­be­scheid Wider­spruch ein­zu­le­gen, dann geht die Ange­le­gen­heit zum Arbeits­ge­richt und wir kön­nen inhalt­lich für Sie zur Sache Stel­lung neh­men.
Selbst wenn Ihre Bei­trags­pflicht unbe­strit­ten ist, ist es sinn­voll, die Sache anwalt­lich prü­fen zu las­sen, ins­be­son­de­re auch um die Bei­trags­hö­he zu über­prü­fen. Hier­bei sind wir Ihnen als SOKA-Spe­zia­lis­ten gern behilf­lich.