Rechtsanwalt Jörg Hennig

Jörg Hen­nig ist seit 1997 Rechts­an­walt und Part­ner bei HK2 Rechts­an­wäl­te. Als Fach­an­walt für Arbeits­recht ist Jörg Hen­nig Spe­zia­list auf dem Gebiet der SOKA-Bau und hat in zahl­rei­chen Ver­fah­ren erfolg­reich gegen die Bau­kas­sen gekämpft. Die The­men­fel­der Fle­xi­bi­li­sie­rung von Arbeits­be­din­gun­gen, Arbeit­neh­mer­über­las­sung, Aus­lands­ent­sen­dung, Schein­selbst­stän­dig­keit und Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten kom­men hin­zu. Jörg Hen­nig ist Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft Arbeits­recht im Deut­schen Anwalts­ver­ein. Er hat zahl­rei­che Fach­bei­trä­ge zur SOKA-Bau geschrie­ben und ist Geschäfts­füh­rer der ZP1 Bera­tungs­ge­sell­schaft für Zeit­ar­beit und fle­xi­blen Per­so­nal­ein­satz mbH.

Er ist Mit­au­tor der Monographien:

Wei­te­re ein­schlä­gi­ge Fachveröffentlichungen:

  • (mit Mer­lin Back­er) „Bei­trä­ge zur BG opti­mie­ren“, Arbeit und Arbeits­recht, 2017(5), S. 276–279
  • Kei­ne All­ge­mein­ver­bind­lich­keit – BAG zu Sozi­al­kas­sen­ta­rif­ver­trä­gen des Bau­ge­wer­bes“ Arbeit und Arbeits­recht 2017, S. 110–111
  • (mit Micha­el Schramm) „Das Mobi­le Office”, Arbeit und Arbeits­recht 2016, S. 504
  • Anspruchs­ver­jäh­rung trotz recht­zei­ti­ger gericht­li­cher Gel­tend­ma­chung”, Bei­trag zur Ver­jäh­rung von Ansprü­chen der SOKA-Bau, FA Arbeits­recht 2016, S. 98
  • Wenn die SOKA-Bau kommt”, Arbeit und Arbeits­recht 2015, S. 479

 

Tele­fon: +49 (0)30 27 89 00 – 20

E‑Mail: hennig@hk2.eu